http://www.bremgarten.ch/de/portrait/rundgaenge/?action=showrundgang&id=12&rundgang_id=12
12.12.2018 00:30:42


Unterstadt

Die Unterstadt liegt teilweise im Bereich der frühen dörflichen Siedlung Bremgarten, die schon vor der Stadtgründung bestanden hatte. Das Gebiet der Unterstadt ist bedeutend weniger dicht überbaut als die Oberstadt. Auch sind hier, vom Kirchenbezirk abgesehen, in der Regel eher bescheidene, weniger repräsentative Häuser anzutreffen. Zu den stattlicheren Gebäuden gehört der ehemalige Gasthof zum Kreuz (Wietlisbachhaus) und das Kornhaus. Vor diesem und an der Schulgasse stehen zwei Brunnen des Meisters Hans Murer aus dem späteren 16. Jahrhundert. An der Nordwestseite sind noch Reste der alten Stadtbefestigung erhalten: der Hexenturm und der Kessel- oder Hermannsturm und ein Abschnitt der Stadtmauer. Am Rand der Altstadt haben sich im 19. Jahrhundert einige Industriebetriebe angesiedelt

Hexenturm
Unterstadtmauer
Schodolergasse 18
Kornhaus
Brunnen beim Kornhaus
Stadtmuseum
Fabrikgebäude
Hermannsturm
Brunnen Schulgasse
Ehemaliges "Kreuz"


zur Übersicht