Willkommen auf der Website der Stadt Bremgarten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Stadt Bremgarten

Rundgangobjekte: Muri Amthof - Brunnen Antonigasse - Antonigasse 14 - Weissenbachhaus - Katzenturm - Altes Schützenhaus - Reussbrücke - Eisenbahnbrücke

Vorhergehendes Objekt  Antonigasse 14  Nächstes Objekt

Das nachmittelalterliche Doppelhaus wurde im 18. Jahrhundert zu einem klassizistischen Wohnbau vereinigt. Die gassenseitige Fassade ist über die vier Stockwerke streng gegliedert in sieben eng gereihte Fensterachsen. Im ersten Stockwerk sind die Fenster mit Spitzgiebeln überdacht.

Im Jahre 1794 lebte hier der vor der Revolution geflüchtete Prinz Louis-Philippe d’Orléans, der spätere König von Frankreich, unter dem Pseudonym „Corby“.

Im obersten Stockwerk richtete um 1900 die Israelitische Cultusgemeinde Bremgarten ihre Synagoge ein. Sie blieb dort bis zum Umbau in den 1990er Jahren.

Geschichtliches
Louis Philippe in Bremgarten (1794)
Die jüdische Gemeinde in Bremgarten

zum Rundgang
zur Rundgang Übersicht
Druck Version  PDF



Rathausplatz 1, 5620 Bremgarten, Telefon: 056 648 74 61, Telefax: 056 648 74 60, E-Mail: stadtkanzlei@bremgarten.ch
Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr // Do. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr // Fr. 08.00-14.00 Uhr