Willkommen auf der Website der Stadt Bremgarten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Stadt Bremgarten

Rundgangobjekte: Spittelturm - Verschwunden: Spital - Ehemaliges Kaufhaus - Schwert - Hirschen - Brunnen Hirschengässli - Engel - Drei Könige - zum Rehbock - Verschwunden: Brunnen Marktgasse - Sonne - am Bogen - zum Strauss

Vorhergehendes Objekt  Verschwunden: Brunnen Marktgasse  Nächstes Objekt

In der Marktgasse standen früher zwei Brunnen des Meisters Hans Murer aus dem Jahre 1560. Sie fielen 1843 der neuen Strassenführung zum Opfer.

Der untere Brunnen stand etwa zwischen dem Haus zum Rehbock und dem Gasthaus Drei Könige. Er war mit dem lebensgrossen Standbild eines geharnischten Stadtbannerträgers, dem „Brunnenhans“, geschmückt. Dieser war das Werk eines Luzerner Bildhauers namens Hans. Der Sage nach soll er bei der Aufrichtung des Standbildes tödlich verunglückt sein.

Der obere Brunnen stand in der Nähe des Gasthofes zum Engel und trug auf seinem Stock einen Schildhalterlöwen mit dem Bremgarter Wappen.

Der Künstler Ludwig Georg Vogel hat den Brunnen in einer Zeichnung um 1810 festgehalten.

Der Brunnenhans.pdf (79.3 kB)

Geschichtliches
Meister Hans Murer baut sieben Brunnen (1560-1570)
Platz für die neue Zeit (1843-1845)

zum Rundgang
zur Rundgang Übersicht
Druck Version  PDF



Rathausplatz 1, 5620 Bremgarten, Telefon: 056 648 74 61, Telefax: 056 648 74 60, E-Mail: stadtkanzlei@bremgarten.ch
Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr // Do. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr // Fr. 08.00-14.00 Uhr