Willkommen auf der Website der Stadt Bremgarten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Stadt Bremgarten

Rundgangobjekte: Stadtkirche St. Nikolaus - St. Annakapelle - Muttergotteskapelle - St. Klarakapelle - Pfarrhaus und Pfrundhäuser

Stadtkirche St. Nikolaus  Nächstes Objekt

Die Stadtkirche St. Nikolaus stammt in ihren ältesten Teilen aus dem Jahre 1343 und erhielt ihre heutige Form in mehreren Bauphasen. An ihrer Stelle stand schon seit dem 11. Jahrhundert, also rund 200 Jahre vor der Stadtgründung, eine Kirche. Im Verlaufe der Zeit wurde diese mehrmals erweitert. 1343 fiel sie einem Brand zum Opfer. Nach dem Brand errichtete man 1343 zuerst den Turm, danach die Kirche. Dabei kam auf dem Grundriss der alten Kirche das neue Kirchenschiff zu stehen, und östlich davon entstand als Anbau der neue Chor. Später erfolgten verschiedene An- und Umbauten. So wurde um 1400/1420 auf der Nordseite ein Kapellentrakt mit zwei Kapellen angefügt, den man dann um 1450 als Seitenschiff (Synesiusschiff) in die Kirche einbezog.

Mit dem Bau der Sakristei 1532 und deren Aufstockung 1575 erreichte die Kirche das heutige Bauvolumen. Die Glockenstube des Turms wurde 1742/43 aufgestockt und mit einem neuen Spitzhelm versehen. Das Spätrenaissance-Portal an der Südwand stammt aus dem Jahre 1617. Das Hauptportal samt Vorzeichen wurde 1804 errichtet.

Die Innenausstattung der Kirche ist weitgehend barock. Dennoch ist das gotische Raumempfinden erhalten geblieben.

Am 28. März 1984 geriet die Kirche während der Renovationsarbeiten in Brand. Turm- und Kirchendach, Orgel und Orgelempore sowie ein Teil der Altäre wurden ein Raub der Flammen. Die Kirche konnte aber nach den zuvor aufgenommenen exakten Plänen wieder aufgebaut werden. Am 6. Dezember 1987 fand die feierliche Einweihung statt.

Details
Fresken der Gotik und der Renaissance
Altäre, Kanzel, Orgel
Geschichtliches
Ein Dorf und eine Burgsiedlung - Bremgarten vor der Stadtgründung
28. März 1984: Die Stadtkirche brennt

zum Rundgang
zur Rundgang Übersicht
Druck Version  PDF



Rathausplatz 1, 5620 Bremgarten, Telefon: 056 648 74 61, Telefax: 056 648 74 60, E-Mail: stadtkanzlei@bremgarten.ch
Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr // Do. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr // Fr. 08.00-14.00 Uhr