Willkommen auf der Website der Stadt Bremgarten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Stadt Bremgarten

Rundgangobjekte: Hexenturm - Unterstadtmauer - Schodolergasse 18 - Kornhaus - Brunnen beim Kornhaus - Stadtmuseum - Fabrikgebäude - Hermannsturm - Brunnen Schulgasse - Ehemaliges "Kreuz"

Hexenturm  Nächstes Objekt

Der Hexenturm, ursprünglich Himmelrych- oder Fimmisturm genannt, dürfte aus dem 14. Jahrhundert stammen. In einer Urkunde von 1415 wird er erstmals erwähnt. Der bollwerkartige Rundturm erhebt sich vor der Südwestecke der Unterstadtmauer direkt über dem Reussufer. Er ist aus Kieselbollen und Bruchsteinen erbaut. Die Mauer ist im Erdgeschoss 3 Meter dick. Der 22 Meter hohe Rumpf trägt ein 17 Meter hohes Spitzdach mit Wimpelknauf. Die Schiessscharten sind im 16. Jahrhundert eingebaut worden. Der Turm wurde früher von der Ringmauer her betreten, und zwar durch einen spitzbogigen Einstieg auf der Höhe des zweiten Geschosses. Der Eingang im Erdgeschoss ist erst neueren Datums.


zum Rundgang
zur Rundgang Übersicht
Druck Version  PDF



Rathausplatz 1, 5620 Bremgarten, Telefon: 056 648 74 61, Telefax: 056 648 74 60, E-Mail: stadtkanzlei@bremgarten.ch
Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr // Do. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr // Fr. 08.00-14.00 Uhr