Willkommen auf der Website der Stadt Bremgarten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Stadt Bremgarten

Rundgangobjekte: Hexenturm - Unterstadtmauer - Schodolergasse 18 - Kornhaus - Brunnen beim Kornhaus - Stadtmuseum - Fabrikgebäude - Hermannsturm - Brunnen Schulgasse - Ehemaliges "Kreuz"

Vorhergehendes Objekt  Hermannsturm  Nächstes Objekt

Der Kessel- oder Hermannsturm wurde 1407 errichtet. Er steht vor der Nordostecke der Unterstadtmauer und bildet das Gegenstück zum Hexenturm. Diesem ist er in Anlage und Mauertechnik sehr ähnlich, jedoch etwas kleiner und von schlankeren Proportionen. Die Mauerstärke im Erdgeschoss beträgt 2 Meter, die Gesamthöhe 32 Meter. Der Mauerkörper trägt ein steiles Kegeldach. Von der südseitigen „alten Farb“ her, dem heutigen Werkhof, führt auf etwa 8 Meter Höhe ein Steinsteg zum spitzbogigen Turmeingang. Der Eingang im Erdgeschoss stammt aus neuerer Zeit.

Der Turm hiess anfänglich „Ramstein“, später „nüwer thurn am Kessel“ und danach „Hermans- und Ferwerthurn“, benannt nach der benachbarten ehemaligen Färberei.


zum Rundgang
zur Rundgang Übersicht
Druck Version  PDF



Rathausplatz 1, 5620 Bremgarten, Telefon: 056 648 74 61, Telefax: 056 648 74 60, E-Mail: stadtkanzlei@bremgarten.ch
Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr // Do. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr // Fr. 08.00-14.00 Uhr