Willkommen auf der Website der Stadt Bremgarten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken
Stadt Bremgarten

Graziella Rossi: Mara

4. Mai 2019
20:15 Uhr

Ort:
Kellertheater Bremgarten
Schellenhausplatz
5620 Bremgarten AG
Preise:
CHF 30.00
CHF 25.00 AHV
CHF 15.00 Legi / Kind
Organisator:
Kellertheater Bremgarten
Kontakt:
Kellertheater Bremgarten
E-Mail:
mail@kellertheater-bremgarten.ch
Anmeldung:
https://www.kellertheater-bremgarten.ch/spielplan/mara/reservation/?reservation=620
Website:
http://www.kellertheater-bremgarten.ch/spielplan/mara


Viktorija Tokarjewa, 1937 in St. Petersburg geboren, ausgebildete Konzertpianistin und Drehbuchautorin, arbeitete als Gesangslehrerin und Fernsehredakteurin, bevor sie 1964 ihre erste Erzählung veröffentlichte. Sie bezeichnet Anton Tschechov als ihren literarischen Lehrer. Heute gehört sie selbst zu den Klassikern der russischen Literatur. Viktorija Tokarjewas Geschichten sind meist kurz und von elementarer Wucht. Der Stil knapp, gnadenlos heiter, von sarkastischer Lakonie – Slapstick. In MARA beschreibt Tokarjewa mit subversivem Humor das Leben zweier Frauen, in denen sich jeder zu erkennen mag: «Freud und Leid trifft jeden Menschen gleich!»

Die Geologin Larissa, die Maras Geschichte erzählt, ist eine linientreue und angepasste sowjetische Durchschnittsbürgerin. Sie bewundert ihre Freundin Mara und ist gleichzeitig von ihrem Treiben abgestossen. Die beiden Frauen sind im 2. Weltkrieg geboren. Mara verliert ihren Vater im dritten Kriegsjahr. Nach Kriegsende ziehen Mutter und Tochter nach Leningrad. Mara ist viel allein und lernt schon in der Schule den Geschmack der Macht über Andere kennen. Sie hält sich für auserwählt. Ihr Ehrgeiz gilt einem Ziel: Macht. Macht über ihre Freunde, über Männer. Es treibt sie von Liebschaft zu Liebschaft. Bis sie sich in einen jungen Musiker verliebt, der ihre Liebe ausnutzt. Jetzt kennt sie keine Grenzen mehr. Sie wird berechnend, skrupellos, kalt – benimmt sich aber in der Öffentlichkeit als «Grande Dame». Sie macht Karriere. Aber Mara ist einsam, gierig auf der Suche nach Leben, das mehr und mehr geprägt ist von Kränkungen und Niederlagen. Eine tragikomische Figur, eine russische «femme fatale», die, wie es sich in der Literatur gehört, ein böses Ende findet. Ein meisterhaftes Frauenportrait der grossen russischen Erzählerin Viktorija Tokarjewa.

Autor: Viktorija Tokarjewa
Regie: Klaus Henner Russius
Bühnenfassung: Rossi/Russius
Deutsch: Angelika Schneider
Rechte: Diogenes Verlag Zürich

Bild
Druck Version  



Rathausplatz 1, 5620 Bremgarten, Telefon: 056 648 74 61, Telefax: 056 648 74 60, E-Mail: stadtkanzlei@bremgarten.ch
Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr // Do. 09.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr // Fr. 08.00-14.00 Uhr