Kopfzeile

Menü

Inhalt

Casino

Zugehörige Objekte

Rundgangobjekt
Das Bremgarter Casino entstand 1935 als Um- und Ausbau des alten Schützenhauses aus dem 19. Jahrhundert. Der Architekt Josef Oswald aus Bünzen (später in Bremgarten wohnhaft) ergänzte dabei das Gebäude um einen rückwärtigen Bühnenbau und gestaltete das Äussere um. Moderne Stilmerkmale der dreissiger Jahre erhielt der Bau mit den hoch liegenden Fensterbändern, der symmetrischen, kubisch gestalteten Eingangspartie und den flachen Walmdächern.

Die Renovation von 1996/97 beliess im Wesentlichen die alte Bausubstanz. Die Inneneinrichtung wurde den zeitgemässen Bedürfnissen angepasst, und der rückwärtige Bühnenraum erfuhr durch einen kleinen Anbau eine Erweiterung.

Details

Objekt